[Aktualisiert] Anpassung von Kartenfähigkeiten und -kosten (16.01.2018)

Liebe Community,

heute stellen wir Euch die Kartenanpassungen für den 16. Januar vor.

===== Nachtrag vom 16. Januar, 10:00 Uhr =====
Leider konnten wir bei der Wartung am 16. Januar die hier erwähnten Änderungen und Fehlerbehebungen nicht durchführen.
Da die tatsächliche Kartenänderung verschoben wurde, ändert sich vorläufig auch nichts an der Zahl der zu erhaltenden Phiolen.
Über den Zeitpunkt der nächsten Wartung und Kartenänderung werden wir Euch in Kürze informieren.
Wir entschuldigen uns für diesen ungeplanten Zwischenfall und sind sehr bemüht, diese künftig zu vermeiden.

===== Nachtrag vom 17. Januar, 04:25 Uhr =====
Am 17. Januar um 3:30 Uhr (GMT+1) wurden die geplanten Kartenanpassungen und damit einhergehenden temporären Phiolenerhöhungen vorgenommen.
Wir bitten erneut vielmals um Entschuldigung für die Umstände, die wir Euch bereitet haben.

Hierbei handelt es sich um eine aufgrund mehrerer Veranstaltungen vorgezogene Anpassung.
Zudem müssen wir den derzeit noch stattfindenden Altersphere Cup (Quintupel) berücksichtigen,
weshalb bestimmte Hintergrundinformationen zu den Decktypen erst am 15. Januar bekanntgegeben werden.

Es werden die folgenden Anpassungen vorgenommen:




Damit einhergehend wird ab dem 16. Januar temporär die Anzahl an Phiolen, die man beim Zersetzen von "Flammenlöwen-General", "Lichtmagielehrerin Mira" und "Violetter Unheilsdrache" erhält, erhöht.
Da "Grünsturm-Axtkämpfer" stärker wird, wird die erhältliche Phiolenanzahl gleich bleiben.

Nachtrag vom 15. Januar: Gründe für die Anpassungen


1.) Die Daten von hochrangigen Spielern des Spielmodus "Quintupel" in den ersten 10 Tagen des Januars haben ergeben, dass die folgenden vier Decktypen die höchste Verwendungsrate aufwiesen:

1. 23,6 % "Manaria-Magi" (Auf Manaria-Karten basierend)
2. 15,7 % "Flammenlöwen-K.A." (Dreht sich um die Manifestation von "Flammenlöwen-General")
3. 08,4 % "Ramp-D.B." (Baut auf ein schnelles Steigern der maximalen PP)
4. 05,7 % "Drachenschlangen-D.B." (Dreht sich um die Beschwörungsfähigkeit der Drachenschlange)

Der Deck-Archetyp "Manaria-Magi" weist zudem die zweithöchste Siegesrate von 55,0 % auf. "Flammenlöwen-K.A." ist mit einer Siegesrate von 57,5 % auf Platz 1. Sowohl "Ramp-D.B." als auch "Drachenschlangen-D.B." kommen jeweils auf eine Siegesrate von 52,2 % (Platz 5). Um Euch auch in dieser Meta eine diversere Spielumgebung gewährleisten zu können, schwächen wir essentielle Karten der oben genannten Deck-Archetypen ("Flammenlöwen-General", "Lichtmagielehrerin Mira" und "Violetter Unheilsdrache") ab.

2.) Da im Spielmodus "Quintupel" die Verwendungsrate der Klasse Waldgeister gesunken ist, stärken wir eine Karte dieser Klasse, um zur Vielfalt der Spielumgebung beizutragen.

3.) Die Siegesrate hochrangiger Spieler, denen der erste Zug gebührte, wies im Spielmodus "Quintupel" Mitte dieses Monats 51,8% (0,1% weniger als im Vormonat) und im Spielmodus "Unbegrenzt" 52,1% (1,0% weniger als im Vormonat).

Inhalt der Änderungen


"Flammenlöwen-General"

Kosten: 7
>> Kosten: 8
4/5 (Grundform), 6/7 (Entwickelt)
>> 4/4 (Grundform), 6/6 (Entwickelt)

"Lichtmagielehrerin Mira"

Kosten: 6
>> Kosten: 7

"Violetter Unheilsdrache"

Kosten: 5
>> Kosten: 6

"Grünsturm-Axtkämpfer"

Kosten: 7
>> Kosten: 6

Hinweis zur Entschädigung für betroffene Karten


Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "Flammenlöwen-General":

Normal: 1000 Phiolen → 3500 Phiolen
Premium: 2500 Phiolen → 3500 Phiolen

Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "Lichtmagielehrerin Mira":

Normal: 250 Phiolen → 800 Phiolen
Premium: 600 Phiolen → 800 Phiolen

Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "Lichtmagielehrerin Mira":

Normal: 50 Phiolen → 200 Phiolen
Premium: 120 Phiolen → 200 Phiolen

Dies gilt für den Zeitraum vom 16. Januar bis zum 19. Februar. Nach Ablauf des Zeitraums wird die Anzahl an Phiolen wieder auf ihren ursprünglichen Wert zurückgesetzt werden.

Auswirkung auf Nimm-2-Partien


Alle oben beschriebenen Änderungen treten zum 16. Januar für alle Spielmodi in Kraft, d. h. auch für verbleibende Duelle einer unbeendeten Runde von Nimm 2, die vor den Wartungsarbeiten (und damit verbundenen Anpassungen) begonnen wurde.

Weiterer Verlauf


Wir sammeln Daten über die Duelle unserer Nutzer und passen gegebenenfalls bei Bedarf die Fähigkeiten und Kosten von Karten an, limitieren die Anzahl auf eine erlaubte Karte pro Deck, und verbieten Karten gegebenenfalls. Als Entschädigung für die Abschwächung, Limitierung bzw. das Verbot von Karten wird die Menge von Phiolen, die Spieler beim Zersetzen einer betroffenen Karte erhalten, für einen begrenzten Zeitraum erhöht.

Die darauf folgenden Kartenanpassungen sind für den 19. Februar geplant. Im Falle von frühzeitigen Anpassungen werden wir Euch rechtzeitig zuvor in Kenntnis setzen. Falls frühzeitige Anpassungen unabdingbar sind, werden wir kurzfristig Veränderungen an Karteneffekten vornehmen, um schnellstmöglich eine angemessene Spielumgebung gewährleisten zu können. *Hinsichtlich des Datums sind etwaige Änderungen vorbehalten.*

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Shadowverse und bitten um Euer Verständnis.

Das Shadowverse-Team