Anpassung von Kartenfähigkeiten und -kosten (30.03.2020)

Liebe Community,

heute stellen wir Euch die Kartenanpassungen vor, welche im Rahmen der Wartung am 30. März durchgeführt werden.

Es werden die folgenden Anpassungen vorgenommen:






Da es sich bei den Anpassungen nicht um Abschwächungen handelt,
ist keine Änderung der Zahl erhältlicher Phiolen vorgesehen.

Gründe für die Anpassungen


1.) Die Duellanalysen für die Spielformate Quintupel und Unbegrenzt ergaben, dass für die ersten Märzwochen eine gleichmäßig verteilte Verwendungs- und Siegesrate vorhanden ist und somit kein Bedarf für eine Abschwächung von Spielkarten besteht. Bezüglich Quintupel ist zu erwarten, dass durch das Hinzufügen der Karten der 15. Erweiterung "World Uprooted" und das Ausrotieren älterer Karten sich die derzeitige Spielumgebung stark verändern wird und in Folge dessen zunächst keine Abschwächungen von Karten zur Verbesserung der Spielumgebung vorzunehmen sind. Die Siegesrate der Spieler, denen der erste Zug gebührte, betrug für Qintupel 51,9 % (Anfang Januar: 51,4 %) und für Unbegrenzt 52,5 % (Anfang Januar: 52,9 %).

2.) Bei Karten, deren Stärke aufgrund ihrer Wirkung im Spielformat Quintupel herabgesetzt wurde, ziehen wir bei deren Ausrotieren grundsätzlich auch ein Zurücksetzen der Fähigkeiten und Werte auf die alte Stärke in Betracht. Da wir im Spielformat Unbegrenzt derzeit Zugehörigkeiten und Deckvarianten entdecken konnten, deren Sieges- und Verwendungsraten zurückhinken, werden wir Ausrotierende Karten für diese entsprechenden Zugehörigkeiten auf alte Stärke setzen. Wir hoffen damit zu noch höheren Deckvarianz beizutragen.

Inhalt der Anpassungen


Folgende Kartenanpassungen werden unternommen:

"Durch den Spiegel" (Neutral, Silber)
Zuvor: Kosten 2
Fortan: Kosten 1
Fähigkeit zuvor: Du ziehst 1 Karte. Die Zugehörigkeit aller Karten mit Kostenwert 7 oder niedriger in Deinem Blatt sowie Deiner Auslage wird in Neutral geändert.
Fähigkeit fortan: Du wählst 1 Vasallen (Zugehörigkeit: Neutral) aus Deinem Blatt. 1 gleichnamiges Exemplar wird Deinem Blatt hinzugefügt. Die Zugehörigkeit aller Vasallen in Deiner Auslage wird in Neutral geändert.

"Seelenwächterin Minthe" (Nekromanten, Legendär)
Zuvor: Kosten 4/Angriff 3/Verteidigung 4
Fortan: Kosten 3/Angriff 2/Verteidigung 2
Fähigkeit zuvor: Fanfare: Solange dieser Vasall im Spiel ist, werden zum Wirken von Nekromantie-Effekten keine Körper benötigt.
Fähigkeit fortan: Bei Erscheinen in Deiner Auslage:[/u] Deinem Friedhof werden +20 Körper hinzugefügt. Bei Verlassen Deiner Auslage (Ausnahme: Verwandelt): Die Zahl von Körpern in Deinem Friedhof wird um 20 gesenkt. Bei Wirkung von Nekromantie-Effekten verbündeter Karten: Deinem Friedhof werden +X Körper hinzugefügt, wobei X den Nekromantiekosten des entsprechenden Effektes entspricht.

"Midgardschlange" (Sanguine, Legendär)
Zuvor: Kosten 6/Angriff 5/Verteidigung 5
Fortan: Kosten 5/Angriff 5/Verteidigung 5
Fähigkeit zuvor: Letzte Worte: Verleiht Deinem Anführer den Effekt: "Bei während Deines Zuges erfahrenem Schaden: Fügt dem gegnerischen Anführer und allen gegnerischen Vasallen 1 Schadenspunkt zu."
Fähigkeit fortan: Letzte Worte: Verleiht Deinem Anführer den Effekt: "Bei während Deines Zuges erfahrenem Schaden: Fügt dem gegnerischen Anführer und allen gegnerischen Vasallen 3 Schadenspunkte zu (höchstens 1-mal pro Zug)." (Nicht mehrfach auf Anführer anwendbar.)

"Flammenlöwengeneral" (Königsarmee, Legendär)
Zuvor: Kosten 8/Angriff 4/Verteidigung 4
Fortan: Kosten 7/Angriff 4/Verteidigung 5

"Violetter Unheilsdrache" (Drachenblut, Silber)
Zuvor: Kosten 6/Angriff 4/Verteidigung 4
Fortan: Kosten 4/Angriff 4/Verteidigung 4

Auswirkung auf Nimm-2-Partien und Open-6-Partien


Alle oben beschriebenen Änderungen treten zum 27. Januar für alle Spielmodi in Kraft, d. h. auch für verbleibende Duelle einer unbeendeten Runde von Nimm 2, die vor den Wartungsarbeiten (und damit verbundenen Anpassungen) begonnen wurde.

Weiterer Verlauf


Wir sammeln Daten über die Duelle unserer Nutzer und passen gegebenenfalls bei Bedarf die Fähigkeiten und Kosten von Karten an, limitieren die Anzahl auf eine erlaubte Karte pro Deck, und verbieten Karten gegebenenfalls. Als Entschädigung für die Abschwächung, Limitierung bzw. das Verbot von Karten wird die Menge von Phiolen, die Spieler beim Zersetzen einer betroffenen Karte erhalten, für einen begrenzten Zeitraum erhöht.

Die darauf folgenden Kartenanpassungen sind für den 20. Februar 2020 geplant (Hinsichtlich des Datums sind etwaige Änderungen vorbehalten.) Im Falle von frühzeitigen Anpassungen werden wir Euch rechtzeitig zuvor in Kenntnis setzen. Falls frühzeitige Anpassungen unabdingbar sind, werden wir kurzfristig Veränderungen an Karteneffekten vornehmen, um schnellstmöglich eine angemessene Spielumgebung gewährleisten zu können.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Shadowverse und bitten um Euer Verständnis.
Das Shadowverse-Team