Anpassung von Kartenfähigkeiten und -kosten am 29.6.2020

Liebe Community,

heute stellen wir Euch die Kartenanpassungen vor, welche im Rahmen der Wartung am 29. Juni durchgeführt werden.

Es werden die folgenden Anpassungen vorgenommen:









Mit dieser Anpassung werden Basiskarten verbessert. Daher ist keine Änderung der Zahl erhältlicher Phiolen als Ausgleich vorgesehen. Außerdem werden die Basiskarten mit besonderer Illustration in gleicher Weise angepasst.

Gründe für die Anpassungen


Bei der Auswertung der Duelldaten von hochrangigen Spielern der Formate Quintupel und Unbegrenzt Anfang Juni gab es keine größeren Auffälligkeiten für hochrangige Decks in Bezug auf Sieges- und Verwendungsraten. Da mit der Wartung am 29. Juni die Karten der 16. Erweiterung hinzugefügt werden und so neue Karten ins Spiel kommen, wird sich die Spielumgebung zu diesem Zeitpunkt wieder ändern. Aus diesen Gründen ist es nicht nötig, Karten abzuschwächen.

Da Shadowverse nun 4 Jahren alt wird, haben wir uns die Basiskarten noch einmal im Lichte des gegenwärtigen Spiels angesehen und uns entschieden, einen Teil der Sprüche aufzuwerten. Wir glauben, dass so mehr Karten bei der Deckerstellung für das Quintupelformat berücksichtigt werden. Außerdem haben wir die Auswahlrate von Basiskarten in Nimm 2 angesehen und einen Teil der angezeigten Karten ausgetauscht.

Inhalt der Anpassungen


Sturm und Drang
Vorher: Kostenwert 2
Nachher: Kostenwert 1

Gehärteter Stahl
Vorher: Verleiht 1 verbündeten Vasallen +2/+2.
Nachher: Verleiht 1 verbündeten Vasallen +2/+2. Verleiht stattdessen 1 verbündeten Vasallen +4/+4, wenn Schulterschluss min. 10 beträgt.

Grimmiges Vermächtnis
Vorher: Fügt 1 gegnerischen Vasallen 2 Schadenspunkte zu.
Nekromantie {2}: Fügt stattdessen 4 Schadenspunkte zu.
Nachher: Fügt 1 gegnerischen Vasallen 3 Schadenspunkte zu.
Nekromantie {2}: Fügt stattdessen 5 Schadenspunkte zu.

Lockruf des Abyssus
Vorher: Kostenwert 5
Nachher: Kostenwert 4
Vorher: Zerstört 1 gegnerischen Vasallen. Nekromantie {4}: 1 Zombie wird beschworen.
Nachher: Zerstört 1 gegnerischen Vasallen. Nekromantie {4}: 1 Lich wird beschworen.

Licht der Inquisition
Vorher: 1 gegnerischer Vasall wird ausgelöscht.
Nachher: 1 gegnerischer Vasall wird ausgelöscht. Dein Anführer stellt X Lebenspunkte wieder her, wobei X dem Verteidigungswert des zerstörten Vasallen entspricht.

Dimensionsspalt
Vorher: Fügt 1 gegnerischen Vasallen 2 Schadenspunkte zu.
Fügt stattdessen 4 Schadenspunkte zu, wenn Resonanz aktiv ist.
Nachher: Fügt 1 gegnerischen Vasallen 3 Schadenspunkte zu.
Fügt stattdessen 5 Schadenspunkte zu, wenn Resonanz aktiv ist.

Fäden des Puppenspielers
Vorher: 2 Marionetten werden Deinem Blatt hinzugefügt. Fügt allen gegnerischen Vasallen 1 Schadenspunkt zu.
Nachher: 3 Marionetten werden Deinem Blatt hinzugefügt. Fügt allen gegnerischen Vasallen 1 Schadenspunkt zu.

Änderungen für Nimm 2
Weißer General → Sturm und Drang
Koboldlanzenträgerin → Blutpakt
Äbtissin → Licht der Inquisition
Schwarzstahlsoldatin → Dimensionsspalt

Auswirkungen auf Nimm 2 und Open 6
Die Anpassungen haben keine Auswirkungen auf bereits erstellte Decks in den genannten Formaten, da bei Hinzufügung neuer Kartenpacks bereits beigetretene Spieler automatisch zurückgezogen werden.
※ Schwerkraft-Jujutsukämpfer wird wie nach der Wartung vom 14. Januar weiterhin nicht angezeigt.
※ Turbokicker wird wie nach der Wartung vom 21. Mai weiterhin nicht angezeigt.

Weiterer Verlauf


Wir sammeln Daten über die Duelle unserer Nutzer und passen gegebenenfalls bei Bedarf die Fähigkeiten und Kosten von Karten an, limitieren die Anzahl auf eine erlaubte Karte pro Deck, und verbieten Karten gegebenenfalls. Als Entschädigung für die Abschwächung, Limitierung bzw. das Verbot von Karten wird die Menge von Phiolen, die Spieler beim Zersetzen einer betroffenen Karte erhalten, für einen begrenzten Zeitraum erhöht.

Die nächsten Kartenanpassungen sind für den 28.7.2020 geplant (Änderungen vorbehalten). Im Falle von frühzeitigen Anpassungen werden wir Euch rechtzeitig in Kenntnis setzen. Falls frühzeitige Anpassungen unabdingbar sind, werden wir kurzfristig Veränderungen an Karteneffekten vornehmen, um schnellstmöglich eine angemessene Spielumgebung gewährleisten zu können.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Shadowverse und bitten um Euer Verständnis.
Das Shadowverse-Team