Anpassung von Kartenfähigkeiten und -kosten (28.12.2019)

Liebe Community,

heute stellen wir Euch die Kartenanpassungen vor, welche im Rahmen der Wartung am 28. Dezember durchgeführt werden.

Es werden die folgenden Anpassungen vorgenommen:



Da es sich bei der Anpassung von "Mazelbane, Inbild des Egoismus" nicht um eine Abschwächung handelt, ist keine Änderung der Zahl erhältlicher Phiolen für diese vorgesehen.

Gründe für die Anpassungen



1.) Die Duellanalyse für Quintupel für die ersten Dezemberwochen ergab, dass derzeit eine gleichmäßig verteilte Verwendungs- und Siegesrate vorhanden ist und somit kein Bedarf für eine Abschwächung von Spielkarten besteht. Bezüglich Quintupel ist zu erwarten, dass durch das Hinzufügen der Karten der 14. Erweiterung "Ultimate Colosseum" und das Ausrotieren älterer Karten sich die derzeitige Spielumgebung stark verändern wird und in Folge dessen zunächst keine Abschwächungen von Karten zur Verbesserung der Spielumgebung vorzunehmen sind. Die Siegesrate der Spieler, denen der erste Zug gebührte, betrug 53,8 % (Anfang November: 52,9 %).

2.) Die Duellanalyse für Unbegrenzt für die ersten Dezemberwochen ergab, dass eine geringe Anzahl an Decks eine leicht erhöhte Verwendungs- und Siegesrate aufwies. Die Siegesrate der Spieler, denen der erste Zug gebührte, betrug 51,9 % (Anfang November: 50,6 %). Dennoch sehen wir keinen Bedarf dafür, folglich eine Abschwächung an Spielkarten vorzunehmen. Grund dafür ist der fluide Wandel der Spielumgebung im Modus Unbegrenzt. Mit dem Hinzufügen der Karten von Ultimate Colosseum am 28. Dezember werden sich die bisherig etaiblierten Decktypen verändern und neue Decktypen emporsteigen.

3.) Die Karte "Mazelbane, Inbild des Egoismus" bildet seit ihrer Einführung mit der Erweiterung "Omen of the Ten" oftmals das Kernelement einer Deckstrategie, und das für eine Vielzahl verschiedener Klassen. Allerdings konnten wir feststellen, das im Spielformat Unbegrenzt der entscheidende Zug nun oftmals schneller erfolgt als dies mit der Karte Mazelbane möglich gewesen wäre und die Verwendungsrate der Mazelbane-Deckvarianten daher abnimmt. Durch ein Steigern der Attraktivität der Karte "Mazelbane, Inbild des Egoismus" hoffen wir, zu einer noch facettenreicheren Spielumgebung beitragen zu können.

Inhalt der Anpassungen



"Mazelbane, Inbild des Egoismus"

Kosten: 6
>> Kosten: 5

Auswirkung auf Nimm-2-Partien und Open-6-Partien



Alle oben beschriebenen Änderungen treten zum 28. Dezember für alle Spielmodi in Kraft, d. h. auch für verbleibende Duelle einer unbeendeten Runde von Nimm 2, die vor den Wartungsarbeiten (und damit verbundenen Anpassungen) begonnen wurde.

Weiterer Verlauf



Wir sammeln Daten über die Duelle unserer Nutzer und passen gegebenenfalls bei Bedarf die Fähigkeiten und Kosten von Karten an, limitieren die Anzahl auf eine erlaubte Karte pro Deck, und verbieten Karten gegebenenfalls. Als Entschädigung für die Abschwächung, Limitierung bzw. das Verbot von Karten wird die Menge von Phiolen, die Spieler beim Zersetzen einer betroffenen Karte erhalten, für einen begrenzten Zeitraum erhöht.

Die darauf folgenden Kartenanpassungen sind für den 27. Januar 2020 geplant (Hinsichtlich des Datums sind etwaige Änderungen vorbehalten.) Im Falle von frühzeitigen Anpassungen werden wir Euch rechtzeitig zuvor in Kenntnis setzen. Falls frühzeitige Anpassungen unabdingbar sind, werden wir kurzfristig Veränderungen an Karteneffekten vornehmen, um schnellstmöglich eine angemessene Spielumgebung gewährleisten zu können.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Shadowverse und bitten um Euer Verständnis.

Das Shadowverse-Team