Anpassung von Kartenfähigkeiten und -kosten (30.10.2018)

Liebe Community,

heute stellen wir Euch die Kartenanpassungen für den 30.Oktober vor.
Es werden die folgenden Anpassungen vorgenommen:







Damit einhergehend wird ab dem 30. Oktober temporär die Anzahl an Phiolen, die man beim Zersetzen von "Altersgrauer Truppenführer", "König Artus", "Garmille, Inbild der Verachtung", "Gremory", "Flauros" und "Dunkelfressende Fledermaus" erhält, erhöht. Da "Yggdrasil" und "Brodia, göttlicher Schild" stärker werden, bleibt die Anzahl der erhaltbaren Phiolen gleich.

Gründe für die Anpassungen


1.) Die Daten von hochrangigen Spielern des Spielmodus "Quintupel" in den ersten 10 Tagen des Oktobers haben ergeben, dass die folgenden fünf Decktypen die höchste Siegesrate aufwiesen:

1. "Artus-K.A."
2. "Arcus-Nekro"
3. "Midrange-Nekro"
4. "Garmille/Urtümliche Drachendompteurin-D.B."
5. "Dunkelfressende Fledermaus-Sanguine"

Der Deck-Archetyp "Artus-K.A." weist zusätzlich zu der höchsten Siegesrate eine Verwendungsrate von 13,1 % (Platz 2) auf und der Deck-Archetyp "Dunkelfressende Fledermaus-Sanguine" neben der fünfthöchsten Siegesrate eine Verwendungsrate von 17,9 % (Platz 1). Die Nekromanten-Deck-Archetypen "Arcus-Nekro" und "Midrange-Nekro" wiesen neben der zweit- und dritthöchsten Siegesrate eine Verwendungsrate von 6,1 % (Platz7) und 3,2 % (Platz 8) auf und somit gemeinsam eine Verwendungsrate von 9,3 %. Um Euch auch in dieser Meta eine diversere Spielumgebung gewährleisten zu können, schwächen wir essentielle Karten der oben genannten Deck-Archetypen ("König Artus", "Gremory", "Flauros" und "Dunkelfressende Fledermaus") ab. Bezüglich des Deck-Archetypen "Garmille x Urtümliche Drachendompteurin-D.B." gehen wir davon aus, dass dieser durch die Abschwächungen auf Platz 1 der Siegesrate aufsteigen wird, und schwächen deshalb die essentielle Karte "Garmille, Inbild der Verachtung" ab.

2.) Unsere Datenanalyse von "Nimm 2" hat ergeben, dass in den ersten 10 Tagen des Oktobers die Klasse "Königsarmee" eine Siegesrate von 57 % aufweist und somit eindeutig zu stark im Vergleich zu anderen Klassen ist. Aus diesem Grund schwächen wir "Altersgrauer Truppenführer" ab.

3.) Da im Spielmodus "Quintupel" die Verwendungsrate der Klassen Waldgeister und Klerisei stark gesunken ist, stärken wir jeweils eine Karte dieser Klassen, um zur Vielfalt der Spielumgebung beizutragen.

Inhalt der Änderungen


"Altersgrauer Truppenführer"
Entfesselung (Fanfare) {7}: 3 Stählerne Ritter werden beschworen.
>> Entfesselung (Fanfare) {7}: 3 Schwere Ritter werden beschworen.

"König Artus"
Kosten: 7
>> Kosten: 8
2/6 (Grundform), 4/8 (Entwickelt)
>> 3/7 (Grundform), 5/9 (Entwickelt)

"Garmille, Inbild der Verachtung" (Entwickelt)
Bei erfahrenem Schaden (ohne dabei zerstört zu werden):
Fügt 1 zufälligen gegnerischen Vasallen 3 Schadenspunkte und dem gegnerischen Anführer 3 Schadenspunkte zu.
>> Bei erfahrenem Schaden (ohne dabei zerstört zu werden):
Fügt 1 zufälligen gegnerischen Vasallen 3 Schadenspunkte und dem gegnerischen Anführer 3 Schadenspunkte zu (höchstens 1-mal pro Zug).

"Gremory"
Entfesselung (Fanfare) {6}: Alle verbündeten Vasallen (exklusive dieser Karten) werden ohne Einsatz von Evolutionspunkten (=0 EP) entwickelt. (Kartenfähigkeiten, die bei Entwicklung wirken, werden nicht aktiviert.)
Nach Ende deines Zuges: Verleiht allen entwickelten verbündeten Vasallen den Letzte Worte-Effekt: "Du ziehst 1 Karte."
>> Entfesselung (Fanfare) {7}: Alle verbündeten Vasallen (exklusive dieser Karten) werden ohne Einsatz von Evolutionspunkten (=0 EP) entwickelt. (Kartenfähigkeiten, die bei Entwicklung wirken, werden nicht aktiviert.)
Nach Ende deines Zuges: Verleiht allen entwickelten verbündeten Vasallen den Letzte Worte-Effekt: "Du ziehst 1 Karte."

"Flauros"
Manifestation (Bei während Deines Zuges von Deinem Anführer erfahrenem Schaden): 1 Exemplar dieser Karte wird nach dem 4. Mal aus Deinem Deck beschworen.
Letzte Worte: Stellt 3 Lebenspunkte Deines Anführers wieder her.
>> Manifestation (Bei während Deines Zuges von Deinem Anführer erfahrenem Schaden): Nach dem 4. Mal innerhalb eines Zuges wird 1 Exemplar dieser Karte aus Deinem Deck beschworen. (Dieser Effekt wirkt erst ab dem 3. Zug.)
Letzte Worte: Stellt 3 Lebenspunkte Deines Anführers wieder her.

"Dunkelfressende Fledermaus"
Kosten: 7
>> Kosten: 8

"Yggdrasil"
Kosten: 7
>> Kosten: 6

"Brodia, göttlicher Schild"
Kosten: 8
>> Kosten: 7

Der Durchschnitt der Siegesrate aller Decks, denen der erste Spielzug gebührte, betrug im Spielmodus "Unbegrenzt“ 53,7 % (Anfang September waren es 52,2 %) und im Spielmodus "Quintupel" 51,8 % (Anfang August waren es 52,8 %). Wir werden weiterhin die Spielumgebung aufmerksam beobachten und gegebenenfalls notwendige Anpassungen an den Kosten und Fähigkeiten der Karten vornehmen.

Hinweis zur Entschädigung für betroffene Karten


Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "König Artus", "Garmille, Inbild der Verachtung", "Gremory" und "Dunkelfressende Fledermaus":
Normal: 1000 Phiolen→3500 Phiolen
Premium: 2500 Phiolen→3500 Phiolen

Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "Flauros":
Normal: 250 Phiolen→800 Phiolen
Premium: 600 Phiolen→800 Phiolen

Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen von "Altersgrauer Truppenführer":
Normal: 10 Phiolen→50 Phiolen
Premium: 30 Phiolen→50 Phiolen

Dies gilt für den Zeitraum vom 30. Oktober bis zum 26. November. Nach Ablauf des Zeitraums wird die Anzahl an Phiolen wieder auf ihren ursprünglichen Wert zurückgesetzt werden.

Aufgrund dessen, dass "Yggdrasil" und "Brodia, göttlicher Schild" stärker werden, wird sich die Anzahl der erhaltbaren Phiolen beim Zersetzen dieser nicht verändern. Wir bitten um Euer Verständnis.

Auswirkung auf Nimm-2-Partien


Alle oben beschriebenen Änderungen treten zum 30. Oktober für alle Spielmodi in Kraft, d. h. auch für verbleibende Duelle einer unbeendeten Runde von Nimm 2, die vor den Wartungsarbeiten (und damit verbundenen Anpassungen) begonnen wurde.

Weiterer Verlauf


Wir sammeln Daten über die Duelle unserer Nutzer und passen gegebenenfalls bei Bedarf die Fähigkeiten und Kosten von Karten an, limitieren die Anzahl auf eine erlaubte Karte pro Deck, und verbieten Karten gegebenenfalls. Als Entschädigung für die Abschwächung, Limitierung bzw. das Verbot von Karten wird die Menge von Phiolen, die Spieler beim Zersetzen einer betroffenen Karte erhalten, für einen begrenzten Zeitraum erhöht.

Die darauf folgenden Kartenanpassungen sind für den 26.11. geplant. Im Falle von frühzeitigen Anpassungen werden wir Euch rechtzeitig zuvor in Kenntnis setzen. Falls frühzeitige Anpassungen unabdingbar sind, werden wir kurzfristig Veränderungen an Karteneffekten vornehmen, um schnellstmöglich eine angemessene Spielumgebung gewährleisten zu können. *Hinsichtlich des Datums sind etwaige Veränderungen vorbehalten*

Wir wünschen Euch weiterhin viel Spaß mit Shadowverse und bitten um Euer Verständnis.

Das Shadowverse-Team